RecArt

Fotomontage: Lernkurve

Bewegen Sie den Cursor im Bild unten und sehen Sie wie die Fotomontage funktioniert.

Zugegeben: Eine solche Fotomontage ist Basic-Stuff für Mediengestalter. Doch jeder fängt klein an, nicht wahr? Im Rahmen meines Studiums der Digitalen Medien an der Hochschule Fulda habe ich diese Montage im Modul “Gestaltungsgrundlagen und Medienwerkzeuge” erstellt.

Kurzanleitung:

  1. Zwei Fotos erstellen: Zwischen den Fotos sollte die Kamera möglichst nicht bewegt werden. Behalte den Bildausschnitt und die Einstellungen für Blende, Verschlusszeit und Gain bei. Um sicher zu gehen, stelle diese Werte manuell ein. In meinem Beispiel habe ich ein Foto ohne die Leiter und den Protagonisten geschossen und ein Foto mit. Achte darauf, dass sich im kompletten Bildausschnitt auch sonst nicht viel verändert. (z.B. Personen im Hintergrund etc.)
  2. Bildbearbeitung: Lege beide Fotos auf unterschiedliche Ebenen in deinem Bildbearbeitungsprogramm. Ich habe Adobe Photoshop CC genutzt. Das Foto mit Leiter und Protagoisten liegt über dem anderen Foto. Jetzt muss du nur noch via Ebenenmaske die Leiter wegretuschieren. Fertig.