RecArt

Hochzeitsfotografie: Sara & Christian

Wer an Shootings von Hochzeiten denkt, der denkt sicher oft an ein strahlendes Paar, dass in einer blühenden Wiese, vor einer erhabenen Schlosskulisse oder in einem grünen Park posiert. Ganz anders war es bei unserem Shooting mit Sara und Christian: nach einigen Vorgesprächen war klar – die typisch romantische und zugegebenermaßen auch manchmal kitschige Kulisse eben dieser Locations passt nicht zu den beiden. Denn das vermählte Paar eint die Leidenschaft zum Bauwesen. Dort haben sie sich kennengelernt, dort steckt ihre berufliche Expertise und damit ein wesentliches gemeinsames Element in ihrem Leben. Also hatten wir die Idee, das wunderschöne Paar in seinem eleganten Outfit in eine Kulisse zu stellen, die den klassischen Hochzeitslook bricht: eine Baustelle. Blankes Mauerwerk, Schutt und Holzteile anstelle von bunten Blumen und hochragenden Bäumen. Es ist eine Kulisse, die zu dem Paar passt und im Übrigen auch das Shooting entspannter machte, schließlich sind derartige Locations fast ein zweites Zuhause für die beiden.

Für die Fotos verwendete ich eine Panasonic GH3 mit einem Weitwinkel- und einem Telezoomobjektiv. Sonniges Wetter und die Ungestörtheit am Set waren die perfekten Rahmenbedingungen für unser Shooting. Das Brautpaar hat seine Kontakte genutzt und wir hatten die Baustelle komplett für uns alleine. Nachdem wir zunächst vor dem Gebäude einige „Standardfotos“ machten – die unbedingt zu solch einer Fotosession gehören – in dem Sinne, dass die beiden sich anschauten oder einfach Arm in Arm in die Ferne blickten, gingen wir anschließend in das noch nicht fertig gestellte Gebäude. Dort wagten wir uns an einige experimentelle Posen und spielten mit Bauhelm, Leiter und Bauschutt, was durchaus seinen ganz eigenen Reiz hatte und zudem wirklich Spaß machte.

Nach gut drei Stunden war das Shooting beendet. Natürlich machten wir im Anschluss noch Bilder von der Hochzeit und der Hochzeitsgesellschaft, denn auch diese Momente möchten festgehalten sein. Insgesamt war es ein absolut spannendes Projekt und hat richtig viel Freude bereitet! Vielen Dank an Sara und Christian, dass sie uns ihr Vertrauen geschenkt haben! +++